Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Umfrage zu nachhaltigen Anbaumethoden

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an dieser Umfrage, in der wir Sie gerne zu nachhaltigen Anbaumethoden und Technologien befragen möchten. Wir möchten verstehen, welche Themen Ihnen als Landwirtinnen und Landwirten aus der Region bei Ihren Entscheidungen wichtig sind, wie Ihre Einstellung zu diesen Anbaumethoden ist und welche Verfahren Sie als relevant erachten.

Wir sind dazu an Ihrer ehrlichen Meinung interessiert - es gibt dabei also keine richtigen oder falschen Antworten. Selbstverständlich werden alle Daten vollständig anonym und ohne Rückschlüsse auf Ihre Person ausgewertet.

Diese Umfrage richtet sich an landwirtschaftliche Betriebe in Nordrhein-Westfalen, insbesondere aus der Region Rheinisches Revier, da einige der Anbaumethoden und Technologien im Rahmen des Strukturwandels durch den Braunkohleausstieg diskutiert werden. Die Umfrage besteht aus drei Abschnitten: Im ersten Abschnitt möchten wir Sie zur Möglichkeit befragen, mindestens fünf Hauptfruchtarten als Teil der Fruchtfolgegestaltung anzubauen. Im zweiten Teil möchten wir Sie dazu befragen, für welche nachhaltigen landwirtschaftlichen Anbaumethoden Sie sich interessieren, die positive Effekte für die Umwelt und/oder den Ertrag haben können. Im dritten Teil möchten wir Ihnen noch ein paar allgemeinere Fragen zu Ihren Ansichten, sowie zu Ihnen und Ihrem Betrieb stellen.


Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, an der Umfrage teilzunehmen.


Diese Umfrage ist Teil des Forschungsprojekts Transform2Bio unter Beteiligung des Lehrstuhls für Produktionsökonomik der Uni Bonn (ILR) und des Forschungszentrum Jülich (IEK-STE). Das Forschungsprojekt wird als Teil des NRW-Strategieprojekts BioSC vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Bei Fragen können Sie uns gerne unter m.dallendoerfer@fz-juelich.de kontaktieren. Ergebnisse der Umfrage werden ausschließlich in aggregierter Form veröffentlicht, sodass diese nicht auf Ihre Person oder Ihren Betrieb zurückgeführt werden können. Die in der Umfrage gewählten Formulierungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. Wir weisen Sie hiermit auf Ihr Recht auf Auskunft, Korrektur oder Löschung Ihrer Daten nach DSGVO hin.

Um die Umfrage zu öffnen, akzeptieren Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

 

Einverständniserklärung in die Erhebung und Verarbeitung von Daten

 

Durch

 

- Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik (ILR) -

Landwirtschaftliche Fakultät der Universität Bonn

                                                                                                                              

 

Für die Umfrage nachhaltige Anbaumethodenerfolgt die Erhebung und Verarbeitung folgender personenbezogener Daten:

 

  • Browser-Cookies (z.B. um wiederholte Teilnahme auszuschließen)
  • Datumstempel
  • Zeitnahmen zur Bearbeitung einer Umfrageseite
  • E-Mail-Adresse zum Zweck der Auslosung der Gutscheine, falls Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen möchten. Diese werden separat von ihren Antworten auf die Umfrage gespeichert und nicht mit ihren Antworten in Verbindung gebracht.
  • IP-Addresse während dem Ausfüllen der Umfrage. Die IP-Adresse wird nach dem Abschluss der Umfrage nicht gespeichert, sodass die erhobenen Antworten von uns nicht mehr damit in Verbindung gebracht werden können.

 

Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben bzw. übermittelt und nur im internen Universitätsnetz (Server des ILR) gespeichert.

Die Daten werden bei dem Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik für die Dauer des Zwecks der Datenerhebung gespeichert und können nur von dazu berechtigten Personen eingesehen werden. Nach Wegfall des Zwecks werden die Daten gelöscht.

 

  • Ihre Antworten auf die Umfrage werden anonymisiert gespeichert und ausgewertet. Die Verarbeitung und Speicherung erfolgt durch das ILR, sowie die Projektpartner des Forschungsprojekts Transform2Bio (Universität Bonn, Forschungszentrum Jülich GmbH, RWTH Aachen). Die Fragen sind so konzipiert, dass sie im Normalfall keine Rückschlüsse auf ihre Person zulassen und daher keine personenbezogenen Daten darstellen. Eine Zuordnung zu Ihrer Person erfolgt nicht.
  • Wir erheben Geschlecht, Alter, Bildungsabschluss und Berufsbezogene Daten soweit Sie diese in der Umfrage angeben. Diese Daten beziehen sich auf Ihre Person, werden allerdings nicht ihrer Person zugeordnet. Diese Daten werden mit den restlichen Umfrageantworten gespeichert und zum Zweck wissenschaftlicher Auswertung verarbeitet. Eine Veröffentlichung von Daten erfolgt nur aggregiert und unter Wahrung Ihrer Anonymität.

 

Nutzerrechte:

 

Die bzw. der Unterzeichnende hat das Recht, diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe einer

Begründung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Weiterhin können die erhobene Daten bei

Bedarf korrigiert, gelöscht oder deren Erhebung eingeschränkt werden. Auf Anfrage kann unter der

untenstehenden Adresse eine detaillierte Auskunft über den Umfang der vorgenommenen

Datenerhebung verlangt werden. Auch kann eine Datenübertragung angefordert werden, sollte die

bzw. der Unterzeichnende eine Übertragung ihrer bzw. seiner Daten an eine dritte Stelle wünschen. Es kann bei Verstößen gegen den Datenschutz zudem Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde erhoben

werden.

 

 

Freiwilligkeit / Folgen des Nicht-Unterzeichnens:

 

Die Einwilligung zur Datenverarbeitung erfolgt freiwillig. Die bzw. der Unterzeichnende hat das

Recht, dieser Einwilligungserklärung nicht zuzustimmen. Da für den o.g. Zweck die Erhebung und

Verarbeitung der Daten erforderlich ist, können die entsprechenden Dienstleistungen in der Folge in

diesem Fall nicht in Anspruch genommen werden.

 

 

 

 

Zustimmung durch die betroffene Person:

 

Zur Verwendung, Speicherung und Nutzung meiner o.g. persönlichen Daten, erteile ich meine

Einwilligung i.S.v. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO, die ich jederzeit ohne Angabe von Gründen mit

Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Hiermit erkläre ich, über meine Rechte belehrt worden zu sein.

 

 

Kontakt:

 

Beschwerden, Auskunftsanfragen und andere Anliegen sind an folgende Stelle zu richten:

 

Professur für Produktionsökonomik

Meckenheimer Allee 174
53115 Bonn

admin.meck174@ilr.uni-bonn.de

 

Zuständiger Datenschutzbeauftragter der Universität Bonn:

 

Dr. Jörg Hartmann, Genscherallee 3, 53113 Bonn, E-Mail: joerg.hartmann@uni-bonn.de,

Tel: + 49 (0)228 -73 – 6758, https://www.datenschutz.uni-bonn.de

 

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen,

Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf